LCB-Anwendung „Produktion + Lager“

Startseite/LCB-Anwendung „Produktion + Lager“

Produktion und Lagerhaltung

Just-in-Sequence-Gestell (JIS), KANBAN- oder Taktbehälter 

In der Produktion und am Lager ist Platz oft „Mangelware“. Unser „Platzsparmodell“ für Produktion und Lagerung heißt: LCB LogisticCarrierBox

Am Montagearbeitsplatz werden vielfach Europaletten oder Gitterboxen zur Bereitstellung von Materialien eingesetzt. Beide Ladungsträger sind für eine effiziente Bereitstellung nicht geeignet. Die LCB nutzt die Vorteile der Gitterbox – stapelbar, robust, großes Volumen – und gleicht die Nachteile durch Unterteilung des Volumens und ergonomische Auszüge aus.

Mit Einsatz der LCB wird in vielen Fällen die Entwicklung und Fertigung kostenintensiver Sonderladungsträger vermieden.

Lagerflächen optimal genutzt: Halbleere Paletten oder Gitterboxen mit Anbrüchen verschwenden die meist knappen Lagerflächen. Sind die Regale dennoch voll, ist die LCB  ein flexibles Regalsystem mit 5-fachem Stapelfaktor.

Sehen Sie hier, wie der Inhalt von 4 Europaletten in 1 LCB LogisticCarrierBox verpackt wird.

Produktion

Die Anforderungen an die Produktionslogistik bei der Bereitstellung von Teilesätzen steigen stetig. Zum einen wächst die Teilevielfalt, zum anderen sollen Lagerbestände reduziert werden – dieses steht im Gegenspruch.

Ein Lösungsansatz ist die Beschaffung und Kommissionierung von Teilesätzen. Mit der LCB stellen wir einen Ladungsträger bereit, in dem Teilesätze sortiert und platzsparend bereitgestellt werden. Zusätzlicher Verpackungsaufwand durch Stretchfolie und Umreifungsband entfällt.

Zum Schutz empfindlicher Oberflächen können Inlays im 3D-Druckverfahren hergestellt oder Schaumstoff-Kontureinlagen eingesetzt werden.

Bestehende KLT oder Eurobehälter 600x400mm (150, 180, 320mm Höhe) können bei Konfiguration des KLT-Rahmens genutzt und zusätzlich mit Schubladen oder festen Böden ergänzt werden.

Die Einhebelverriegelung sichert die Laden schnell für den internen Transport und das optionale Zahlenschloss den Inhalt gegen unbefugten Zugriff. Einfach nur den Rasthebel in Stellung „Closed“ stellen und den Verschluss ziehen (Pull to Lock), dann rastet der Hebel ein und alle Laden sind verschlossen.

Am Montageplatz oder am Lager kann die LCB auch im Verbund mit handelsüblichen Gitterboxen gestapelt werden.
Ordnen Sie die LCB über farbliche Abgrenzung einzelnen Takten zu. Gerne beschichten wir optional die Auszüge in einem Wunschfarbton nach RAL.

Sie haben Interesse an innovativen Intralogistik-Lösungen? Nehmen Sie Kontakt auf.

Wir bieten Logistik Lösungen